ARBEITSGRUPPE DIE AUSGEHEND VOM DEPARTEMENT ARCHITEKTUR DER ETH ZÜRICH VERÄNDERUNG AUF ALLEN EBENEN UND IN ALLEN MASSTÄBEN MITGESTALTET. FREI IM DENKEN UND VERANTWORTUNGSBEWUSST IM TUN. RAUM FÜR DISKUSSION UND ENGAGEMENT. FÜR EINE NEUE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT DER NACHHALTIGKEIT. ARBEITSGRUPPE DIE AUSGEHEND VOM DEPARTEMENT ARCHITEKTUR DER ETH ZÜRICH VERÄNDERUNG AUF ALLEN EBENEN UND IN ALLEN MASSTÄBEN MITGESTALTET. FREI IM DENKEN UND VERANTWORTUNGSBEWUSST IM TUN. RAUM FÜR DISKUSSION UND ENGAGEMENT. FÜR EINE NEUE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT DER NACHHALTIGKEIT. ARBEITSGRUPPE DIE AUSGEHEND VOM DEPARTEMENT ARCHITEKTUR DER ETH ZÜRICH VERÄNDERUNG AUF ALLEN EBENEN UND IN ALLEN MASSTÄBEN MITGESTALTET. FREI IM DENKEN UND VERANTWORTUNGSBEWUSST IM TUN. RAUM FÜR DISKUSSION UND ENGAGEMENT. FÜR EINE NEUE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT DER NACHHALTIGKEIT. ARBEITSGRUPPE NACHHALTIGKEIT

Matière Grise
Julien Choppin, Nicola Delon (Encore Heureux)
Book
Pavillon de l'arsenal

L’épuisement des ressources et l’accumulation des déchets interrogent aujourd’hui les conditions futures de production de l’architecture. Et si construire passait d’abord par le réemploi des matériaux qui existent en leur trouvant une seconde vie? 14 contributions, 13 entretiens et 75 projets explorent le potentiel immense du réemploi et nous donnent matière à penser…

Collectif d’architectes fondé en 2001 par Julien Choppin et Nicola Delon, Encore Heureux revendique une pratique généraliste pour concevoir des bâtiments, des installations, des jeux ou des expositions… A la croisée des genres, au travers d’un enthousiasme critique, ils imaginent des conditions et créent des situations pour habiter la complexité du monde. En 2016 Sébastien Eymard rejoint l’aventure comme troisième associé, suivi par Sonia Vu qui devient associée en 2019, et l’équipe s’agrandit pour rassembler près de vingt-cinq concepteurs d’horizons variés. Pour qu’Encore Heureux rime avec exigence et lucidité, optimisme et engagement…

building materials | reuse